Für Verkäufer

So funktioniert es:

Regis­trie­ren Sie sich bit­te vor­ab unter www.easybasar.de und holen Sie sich online eine Kun­den­num­mer. Die VK-Nr. sind kon­tin­gen­tiert

 

Annah­me Som­mer­wa­re ab 19.03.2019

 

Mit der Ver­ga­be der Ver­käu­fer­num­mer wer­den Ihnen 40 Arti­kel frei­ge­schal­tet. Die Frei­schal­tung ist kos­ten­los.

Nun kön­nen Sie ganz ein­fach von zu Hau­se aus Ihre Arti­kel ein­tra­gen und die ent­spre­chen­den Arti­kel­schil­der aus­dru­cken.

Sie haben die Mög­lich­keit Ihre Arti­kel im Schluss­ver­kauf mit einem Rabatt zu ver­kau­fen. Mög­lich sind  50 %. Der  Rabatt kann von Ihnen bei der Arti­kel­ein­ga­be pro Arti­kel zusätz­lich fest­ge­legt wer­den. Der Rabatt wird dann  auf dem Eti­kett notiert und soll­te von Ihnen mit einem Text­ma­ker deut­lich gekenn­zeich­net wer­den.

Bit­te geben Sie nur sau­be­re und gut erhal­te­ne Baby- bzw. Kin­der­be­klei­dung ab. Es wer­den nur neu­wer­ti­ge Schu­he ange­nom­men. Wir behal­ten uns vor, defek­te, ver­schmutz­te oder unvoll­stän­di­ge Ware nicht in den Ver­kauf zu neh­men.

Jeder Arti­kel muss mit einem Preis­schild (Bar­code, nur im Inter­net aus­zu­dru­cken) ver­se­hen wer­den. Die­se Arti­kel­schil­der bit­te annä­hen, ankle­ben oder mit Sicher­heits­na­deln an der Klei­dung befes­ti­gen. Um den Ver­lust von Ein­zel­tei­len zu ver­mei­den, möch­ten wir Sie bit­ten, Spie­le, Puz­zles usw. so zu ver­pa­cken, dass nichts ab- oder her­aus­fal­len kann. Des wei­te­ren kei­ne Beklei­dungs­pa­ke­te schnü­ren! Arti­kel­schil­der kön­nen auf­ge­klebt wer­den. Bit­te ver­wen­den Sie kei­ne Steck­na­deln oder Tacker. Ach­ten Sie dar­auf dass der Bar­code und die Kun­den­num­mer nicht ver­deckt  und Scan­ner-les­bar ange­bracht wer­den. (nicht rund um z.B. Len­ker oder Kin­der­wa­gen­bü­gel kle­ben)

Bit­te ver­wen­den Sie kein bun­tes oder dunk­les Papier!

Vom Ver­kaufs­er­lös wer­den 35 % Kom­mis­si­ons­ge­bühr ein­be­hal­ten. Damit unter­stüt­zen Sie die Arbeit der Nach­bar­schafts­hil­fe.

Für Ver­lust oder Beschä­di­gung der abge­ge­be­nen Ware über­nimmt die Nach­bar­schafts­hil­fe kei­ne Haf­tung.

Die ver­blie­be­ne Ware , die in der Aus­zah­lungs­wo­che nicht abge­holt wur­de, wird einer kari­ta­ti­ven Ein­rich­tung zuge­führt.